^Back To Top

Bewegung fürs Herz: Freie Plätze im Koronarsport +++ Basketball: Dritter Titel in Folge für die MTV-Mädels! +++ Aktuelle Hallensperrungen: TH Krahnenstr., bis auf weiteres +++ Pfingstferien: Die städtischen Sport- und Turnhallen sind vom 22. - 27. Mai geschlossen! +++ Sommer, Sonne, Sport: Unsere Feriencamps für Kids - jetzt anmelden! +++ Tennis: Pfingstturnier am Montag, 21. Mai, Beginn 10:30 Uhr

Anmeldung MTV-Newsletter

Kommende Veranstaltungen

Mittwoch, 6.06.2018, 19:00 Uhr
Vorstandssitzung

Anmeldung

Wer ist online

Aktuell sind 196 Gäste und keine Mitglieder online



Jahreshauptversammlung: Weichen für die Zukunft gestellt

Am 23. April fand in der Aula der Grundschule An St. Theresia unsere Jahreshauptversammlung statt. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung galt es diesmal, besonders wichtige Entscheidungen zu treffen. So wurde, nach engagierter und konstruktiver Diskussion, die vom Vorstand vorgeschlagene neue Vereinssatzung einstimmig beschlossen und somit eine bedeutende Weichenstellung für die Zukunft vorgenommen. Neben einer Modernisierung der Satzung, die in vielen Teilen nicht mehr zeitgemäß war und auch der aktuellen Rechtsprechung angepasst werden musste, war  JHV 2018 Plenum1 web

die Erneuerung der Vereinsstruktur, hier insbesondere des Vorstands, zentraler Punkt des Satzungs-JHV 2018 Plenum2 webRelaunchs. Künftig wird es möglich sein, den Vorstand für seine Arbeit zu vergüten, beispielsweise im Rahmen von Dienstverträgen oder durch Schaffung hauptamtlicher Strukturen. Bestehen wird der Vorstand aus 2-3 Personen. Die Kontrolle des Vorstands wird durch das neu geschaffene Gremium des Präsidiums gewährleistet. Dieses ist, neben der Kontrolle und Überwachung des Vorstands, auch für die Berufung und Abberufung der Vorstandsmitglieder zuständig. Die Mitglieder des Präsidiums werden von der Jahreshauptversammlung gewählt, so dass die Vereinsmitglieder weiterhin wichtige Mitsprache- und Wahlmöglichkeiten behalten. Die neue Vereinssatzung wurde zuvor dem Finanzamt wie auch unserer Aufsichtsbehörde, dem Regierungsbezirk Köln, zur Prüfung vorgelegt und wird, nach Bestätigung durch den Regierungsbezirk Köln, in Kraft treten.

MTV-Vorsitzender Theo Rüben zeigte sich sehr zufrieden mit dem einstimmigen Votum derJHV 2018 Plenum3 web Jahreshauptversammlung: „Das war nicht unbedingt zu erwarten“, so der Vorsitzende, der im Jahresbericht des Vorstandes zudem ein insgesamt positives Fazit zog. Das Jahr 2018 konnte mit einem leichten Mitgliederzuwachs abgeschlossen werden, wobei der Anteil der weiblichen Mitglieder weiterhin stieg. Auch die finanzielle Bilanz konnte sich sehen lassen, unterm Strich wurde ein kleiner Überschuss erzielt. „Diesen werden wir in Rücklagen überführen und gut gebrauchen können“, betonte Theo Rüben mit Blick auf das Bauprojekt Vereinssportzentrum, dass nach zwischenzeitlichen, erheblichen Verzögerungen nun im Herbst dieses Jahres fertig gestellt werden soll.
JHV 2018 EhrungDie nach der noch gültigen alten Satzung anstehenden Wahlen brachten ebenfalls eindeutige Ergebnisse, sowohl Jörg Schwingeler als stellvertretender Vorsitzender wie auch Patric Böhle als Finanzwart wurden einstimmig wieder gewählt.
Für langjährige Vereinstreue ehrte Theo Rüben im Rahmen der Jahreshauptversammlung Horst van den Berg, den Leiter unserer Tischtennis-Abteilung (50-jährige Mitgliedschaft) sowie Ingrid Menzel (60-jährige Mitgliedschaft).

Im Anschluss an die „ordentliche“ Jahreshauptversammlung fand, wie angekündigt, die außerordentliche Hauptversammlung statt. Deren einziger Tagesordnungspunkt war die Wahl des künftigen Präsidiums gemäß neuer Satzung im Sinne eines so genannten „Vorratsbeschlusses“. Auch diese Wahl ging schnell und reibungslos vonstatten: Einstimmig wählte die Versammlung die vorgeschlagenen Kandidaten Kerstin Riering,JHV 2018 Plenum4 web Patric Böhle und Jörg Schwingeler sowie Jürgen Neutgens, Vorstand der Volksbank Köln Bonn eG, in das neu geschaffene Gremium. Der noch amtierende Vorsitzende Theo Rüben zeigte sich sehr erfreut, dass mit Jürgen Neutgens künftig ein ausgewiesener Fachmann für Zahlen und Bilanzen die Vereinsspitze unterstützen wird. Das Präsidium wird nach Bestätigung der neuen Satzung durch den Regierungsbezirk Köln seine Arbeit aufnehmen.

Nach dem offiziellen Teil bestand, in guter Tradition, bei Fingerfood und Kaltgetränken die Möglichkeit zum Plausch – ein würdiger Ausklang eines denkwürdigen Abends.

Unser herzlicher Dank gilt der Gemeinschaftsgrundschule An St. Theresia, insbesondere Herrn Hessel und Herrn Stiels, für die Bereitstellung der Aula!

Copyright © 2013-2016. MTV Köln 1850 - Impressum


Facebook